Aktuelles

Die Biografie der Menschheit – eine Reise durch die Geschichte der Bewusstwerdung

Mittwoch, 20. Januar  2016, 20 Uhr, Speisesaal Freie Waldorfschule Crailsheim

Texte, Bilder, Geschichten, Szenen mit Markus Stettner-Ruff

„Der Ursprung ist immer gegenwärtig. Er ist kein Anfang, denn aller Anfang ist zeitgebunden. Und die Gegenwart ist nicht das bloße Jetzt, das Heute oder der Augenblick. Sie ist nicht ein Zeitteil, sondern eine ganzheitliche Leistung, und damit auch immer ursprünglich. Wer es Vermag, Ursprung und Gegenwart als Ganzheit zu Wirkung und Wirklichkeit zu bringen, sie zu konkretisieren, der überwindet Anfang und Ende und die bloß heutige Zeit.“

Dieses Zitat aus dem Vorwort von Jean Gebsers grandiosem Standardwerk „Ursprung und Gegenwart“ spannt den Bogen zwischen dem der Abend verlaufen soll: Ursprung und Gegenwart des Menschen.
Mittels Texten, Bildern, Geschichten, Szenen... werden die TeilnehmerInnen auf eine gedankliche wie sinnliche Reise durch die Bewusstseinsgeschichte der Menschheit mitgenommen.

In einem Gespräch ist am Ende der Veranstaltung die Möglichkeit, sich über die erlebten Eindrücke  auszutauschen.

Bitte warm anziehen, da die Reise durch das gesamte Gebäude führt, auch in kältere Gefilde.
Der Eintritt ist frei.

Zur Person:
Markus Stettner-Ruff:  verheiratet, Vater von zwei erwachsenen Söhnen, 7 Jahre Hausmann,  Aufbau und Leitung des Kulturzentrum BILDERHAUS in Gschwend, 12 Jahre Pädagogischer Geschäftsführer und Oberstufenlehrer für Geschichte und Politik der FWS Schwäbisch Hall, 5 Jahre Dozent am Rudolf Steiner Institut Kassel (Medienpädagogik, Jugendpädagogik, Politik und Wirtschaft, Selbstverwaltung), seit 2014 Geschäftsführer am Seminar- und Tagungshaus Quellhof e.V. / Berater der FWS Crailsheim / Netzwerker des „Netzwerk Waldorfpädagogik in Hohenlohe und Westmittelfranken“.


<< Go back to the previous page

Veröffentlicht am