Aktuelles

Bau einer Stabpuppe und Einführung in die Spieltechnik

Mittwoch, 22. Oktober 2014, Waldorfschule Crailsheim

Die Stabpuppe tritt auf in Klassenzimmern, in Kindergärten, im Freien, beim Rollenspiel, bei Festen aller Art.

Foto einer StabpuppeSie kann Reden halten, Zusammenhänge erklären, Wörter lernen, Geschichten erzählen, singen...

Man führt die Figur mit der einen Hand am Stab, die andere ist bereit für ausdrucksvolle Gestik.

Zuerst gestalten wir den Kopf. Nase, Augen, Mund und Ohren werden hierbei je nach gewünschter Ausdrucksform herausgearbeitet. Zum Anziehen braucht die Puppe ein Hemd (langärmlig), einen Pulli oder ein Stück Tuch. Die Haare entstehen durch Anbringen von dicker Wolle oder Fellresten.

Das Material für den Kopf wird bereit gestellt. Mitgebracht werden sollten: Anziehkleidung der Puppe, Material für Haare, Schere und Klebstoff

Ungefähr eine Stunde verwenden wir zur Einführung in die Spieltechnik.

Ort: Waldorfschule Crailsheim

Termine:
Mittwoch, 22.10.14, 19 Uhr (Ausgestaltung des Kopfes)
Dienstag, 04.11.2014 (der Termin kann nach Absprache noch geändert werden)

Leitung: Jörg Mast, Puppenspiel seit mehr als 30 Jahren, pens. Lehrer, Figurentheater Waldbuch seit
1993

Kosten: 40,-- € zzgl. 10,-- € für Material (dies ist direkt mit dem Kursleiter abzurechnen)

Anmeldung: erforderlich, Tel. 07951/962496

(mind. 6 Teilnehmer, max. 15 Teilnehmer)

Herbstmarkt und Spielsachenflohmarkt

Samstag, 18. Oktober 2014, ab 13.00 Uhr, Waldorfschule Crailsheim

Stimmungsfoto HerbstmarktAb 13.00 Uhr laden wir Sie herzlich zu unserem Herbstmarkt ein. Lernen Sie die Arbeit des Vereins, des Kindergarten, der Schule und der Kindergrippe kennen. Es erwartet sie allerhand Kulinarisches , Einblicke in Unterrichtsräume werden geboten. Während Sie in bei einem Kaffee entspannen, können die Kinder jeden Alters an den vielen Bastel- und Spielmöglichkeiten teilnehmen.

Zum Verkauf stehen herrliche Bastelarbeiten unserer Eltern , sowie Kunsthandwerk von Künstlern aus äußeren Reihen. Das „Kinderlädle“ wird an diesem Tag nur für die „Kleinen“ geöffnet sein.

Zum ersten Mal gibt es zusätzlich zum Herbstmarkt einen Spielsachenflohmarkt mit hochwertigen Spielsachen in den Räumen unserer Kinderkrippe Wurzelstube.

Die Eltern freuen sich auf Ihren Besuch.

Termin: Samstag, 18.10. 2014, 13-17 Uhr

Ort: Kinderkrippe. Waldorf-Kindergarten und Schule

Von der Mission des Zornes und dem Reif werden zur Liebe

10. und 11. Oktober 2014, Speisesaal der Waldorfschule Crailsheim

Erfahrungen, Hintergründe und Anregungen zu Pubertät und Adoleszenz

Foto von Markus Stettner-RufErziehung und Bildung verlangen heute nach einem individuellen Zugang, der das Entwicklungspotential des Einzelnen ernst nimmt und eine Antwort auf die Frage gibt, wie der Mensch zu einer weitgehenden Übereinstimmung mit sich selbst und in der Folge mit der Welt kommen kann. Das Ziel einer Erziehung zur Freiheit ist es, den Jugendlichen in der Erkenntnis und der Befähigung zu unterstützen, sich selbst wählen zu können, wie Sören Kierkegaard es formuliert.

Es gibt wohl keine Entwicklungsphase – zumal in heutiger Zeit – die derart umwälzende und dramatische Veränderungen mit sich bringt, wie die Pubertät und die Adoleszenz.

Johannes Denger findet für die drei Entwicklungsphasen im Seelenleben eines Jugendlichen auf dem Weg zur Selbstfindung, eindrücklichen Metaphern: „Abschied von der Kindheit“ , „Wegen Umbau geschlossen“ und „Auferstanden aus Ruinen“ .

In seinem Impulsvortrag wird Markus Stettner-Ruff auf entwicklungspsychologische und geisteswissenschaftliche Hintergründe der Jugendzeit eingehen und an Hand von Beispielen, Handlungsmöglichkeiten Erwachsener bei der Begleitung der Jugendlichen aufzeigen. Im offenen Gespräch können anhand individueller Fragen die Inhalte vertieft werden.

Im Workshop werden die TeilnehmerInnen durch eine gemeinsame, seminaristische Arbeit, mittels Textarbeit, Übungen und persönliche Erfahrungen dem körperlich, seelisch, geistigen Empfinden und Erleben der Jugendlichen nach zu spüren. Im Austausch darüber werden Anregungen, Hilfen und Ideen für das persönliche Handeln, im Umgang mit Jugendlichen, sich entwickeln.

Termine:

  • Impulsvortrag mit offenem Gespräch Fr. 10. Oktober, 20 Uhr
  • Seminaristischer Workshop Sa. 11. Oktober, 09 – 13 Uhr

Ort: Speisesaal Waldorfschule

Referent: Markus Stettner-Ruff: Aufbau und Leitung des Soziokulturellen Zentrums BILDERHAUS in Gschwend, 12 Jahre Pädagogischer Geschäftsführer und Oberstufenlehrer der FWS Schwäbisch Hall, 5 Jahre Dozent am Rudolf Steiner Institut Kassel, seit 2014 Geschäftsführer am Seminar- und Tagungshaus Quellhof e.V. / Berater der FWS Crailsheim / Netzwerker des „Netzwerk Waldorfpädagogik in Hohenlohe und Westmittelfranken“, Vater von zwei erwachsenen Söhnen

Der Eintritt ist frei!

Gedacht für Eltern mit heranwachsenden Kind/ern

Mittwochabendsbasteln

Mittwoch, 24.09.14, und Montag, 29.09.14, ab 19.30 Uhr, Speisesaal der Waldorfschule Crailsheim

Es sei daran erinnert, dass am Mittwoch und am Montag Abend zusätzliche Basteltermine stattfinden, denn der Herbstmarkt kommt immer näher.

Um vielzähliges Erscheinen wird gebeten!

Veröffentlicht am