Aktuelles

Vorankündigung: Ostermarkt mit Kindersachenbasar

Sonntag, 2. April 2017, ab 13.00 Uhr, Waldorfschule Crailsheim

Wir laden Sie herzlich zu unserem Ostermarkt ein, diesmal zusammen mit unserem Kindersachenbasar! Es werden verschiedene Aktionen für Groß und Klein angeboten. Der Kindersachenbasar ist nach Größen sortiert, dort gibt es alles Rund ums Kind.

Im Speisesaal kann sich jeder mit Kaffee und Kuchen stärken.

Obacht: der Ostermarkt findet von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr statt, der Kindersachenbasar endet jedoch bereits um 15.00 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

 

 

 

 

Klassenspiel "Pünktchen und Anton"

 

ACHTUNG: Die eigentlich für den 4.2.2017 im Festsaal der Lebensgemeinschaft Brettachhöhe angekündigte Vorstellung muss aus gesundheitlichen Gründen leider entfallen! Alle anderen Vorstellungen finden aber wie geplant statt.

 

Die 8. Klasse gerät in den Ausnahmezustand und probt intensiv für das Klassenspiel! Die diesjährige Wahl war auf den Klassiker „Pünktchen und Anton“ nach Erich Kästner in einer modernen Bühnenfassung gefallen.


Nun die Termine der Aufführungen:

Freitag, 3.2.2017 10.45 Uhr Schüleraufführung in der Turn- und Festhalle in Crailsheim-Roßfeld
Freitag, 3.2.2017 19 Uhr öffentliche Aufführung am gleichen Ort
Sonntag, 5.2.2017 17 Uhr öffentlich, Christoph-von-Schmid-Grundschule,
Promenade 24, Dinkelsbühl (neben dem Waldorfkindergarten)


Wir freuen uns auf Ihr Kommen und versprechen, dass Sie es nicht bereuen werden! 

Waldorfpädagogik zum Miterleben – zum „Anfassen“

Aktionstag Netzwerk Waldorfpädagogik in Hohenlohe und Westmittelfranken an der Freien Waldorfschule Schwäbisch Hall

Am 28. Januar 2017 um 09.00 Uhr bietet der zur Tradition geworden Aktionstag, der abwechselnd an den Freien Waldorfschulen in Crailsheim und Schwäbisch Hall stattfindet, interessierten Eltern die Möglichkeit, Waldorfschule hautnah in der Praxis zu erleben und sich intensiv mit den sich daraus ergebenden Fragen, vor Ort, mit Eltern und PädagogInnen auseinander zu setzen. Von Mensch zu Mensch, auf Augenhöhe, in einer Erziehungspartnerschaft zwischen ErzieherInnen, LehrerInnen und Eltern.  

In diesem Jahr ist Schwäbisch Hall dran.

Die verschiedenen Angebote des Kollegiums  ermöglichen unmittelbare Einblicke in die Waldorfpädagogik und ihre Grundlagen und Intentionen. Schulführungen mit dem Besuch von Beispielunterrichten in Unter-, Mittel- und Oberstufe, ein gemeinsames Mittagessen in der Schulmensa „SOWIESO“ und ein Podiumsgespräch mit ElternvertreterInnen und LehrerInnen, bieten die Möglichkeit, vertiefende Fragen, auch kritische, die sich aus dem Erlebten ergeben oder die mitgebracht wurden, los zu werden und offen und frei zu diskutieren. Interessierte Eltern erhalten so die Gelegenheit, ihr Bild von der Pädagogik der Freien Waldorfschule abzurunden, um bei der Schulwahl für ihr Kind fundiert entscheiden zu können.

 

Besuch aus Russland! 

Vielfältige Veranstaltungen an der Freien Waldorfschule Crailsheim mit den Gästen aus Monina

Besuch in Russland

An der Freien Waldorfschule Crailsheim lernen alle SchülerInnen obligatorisch von der 1. bis zur 12. Klasse Russisch und Englisch als Fremdsprachen. Das pädagogische Ziel ist es damit unter anderem  als ein Weltbürger Mitteleuropas, eine Sprache des Westens wie des Ostens zu erlernen und durch Sprachreisen, Praktika und Projekte auch Gelegenheit zu haben, sie aktiv anzuwenden. Deshalb gehört auch eine Sprachreise nach Russland zum Programm der 10. Klasse.

Im Sommer 2016 waren die SchülerInnen mit ihrer Russischlehrerin Tatjana Blumenstock und Susanne Hammer zwei Wochen lang im Dorf Monino, das 450 km von Moskau entfernt liegt. In der Arbeits- und Lebensgemeinschaft des Dorfes, in dem es auch eine kleine Waldorfschule gibt, konnten die SchülerInnen ihre ersten  Eindrücke und Erfahrungen in Russland sammeln und die russische Sprache im Alltag aktiv anwenden. Danach weilte die Klasse noch eine Woche in Moskau, wo sie zum Teil in Gastfamilien untergebracht waren. Es entstanden Freundschaften und Freunde besuchen sich. Deshalb bekommt die Crailsheimer Waldorfschule im neuen Jahr Besuch aus  Monino. 

Am 08.01.2017 kommen für eine Woche die Freunde, Betreuer und Gastgeber Mascha und Boris Starostin. 

An diesem Besuch soll auch die interessierte Öffentlichkeit der Region Anteil haben können. Es wird während der Woche ein öffentliches Kulturprogramm an der Freien Waldorfschule Crailsheim geben, welches von Susanne Hammer und Tatjana Blumenstock zusammengestellt wurde.

Mascha Starostin ist eine Malerin und wird in einer kleinen Ausstellung ihre Bilder präsentieren und einen Malkurs anbieten. Boris Starostin wird in einem Vortrag über Russland und insbesondere über sein Dorf Monino, das ein besonderer Ort in Russland ist, erzählen. 

Zu folgenden Veranstaltungen ist die Öffentlichkeit eingeladen:

So.  08.01.2017,  17:00 Uhr    Vernissage der Ausstellung von Mascha Starostin
Mo. 09.01.2017,  19:30 Uhr     Vortrag über Russland und das Dorf Monino von Boris Starostin
Mi. 11.01.2017  18:00 Uhr        Malen mit Mascha Starostin
Fr. 13.01.2017  19:30 Uhr        Gesprächsrunde mit Mascha und  Boris Starostin 
Sa. 14.01.2017  10:00 Uhr       Bilderauktion mit den Werken von Mascha Starostin

Veröffentlicht am