Ehrenamtlicher Ausbau des Schulgebäudes

Bausamstage

Unter der Leitung von unserem Hausmeister Holger Schilling werden aus alten Wohnungen im Schulgebäude neue Klassenzimmer für unsere Schüler.

Die Klassenzimmer werden nach einem festgelegten Standard ausgebaut:

  1. Entfernen von störenden Wänden, alten Tapeten, Bodenbelägen und elektrischen Leitungen.
  2. Mauerarbeiten um zum Beispiel alte Durchgänge zu schließen.
  3. Neue elektrische Installation mit separaten Stromkreisen für Licht und Steckdosen
  4. Installation einer abgehängten Schallschutzdecke.
  5. Alle Wände werden neu verputzt, gestrichen und farbig lasiert.
  6. Installation von Heizkörpern.
  7. Wasserleitungen und Boiler für die Spülnische.
  8. Der Boden wird aus OSB-Platten verlegt und mit Akryllack versiegelt.
  9. Neue Türe und Türrahmen mit Oberlicht.
  10. Installation von 8 Leuchten und einem Tafellicht.
  11. Und natürlich darf zu guter Letzt auch die Tafel nicht fehlen.

In den letzten Jahren haben sich Gruppen gebildet, die sich auf einzelne Arbeitschritte aus dieser langen Liste spezialisiert haben. Damit diese "Gewerke" von Herrn Schilling besser koordiniert werden können wäre es wünschenswert, wenn jeder Helfer sich ein oder zwei dieser Gruppen anschließt und dies persönlich oder per Mail an gwerch(at)gmx(punkt)net bei Herrn Schilling anmeldet.

  • Abbruch
    Wände herausbrechen, alte Sanitärtechnik, Bodenbeläge und Tapeten entfernen.
  • Mauern
    Heizungsnischen und alte Durchgänge zu mauern.
  • Trockenbau
    Trennwände aus Blechprofilen und Gipskartonplatten montieren.
  • Elektrik
    Schlitze klopfen, Leitungen verlegen, Steckdosen, Schalter und Lampen installieren. Abnahme der Installation und Anschluss an den Verteilerkasten erfolgt natürlich durch einen Elektrikermeister.
  • Verputzen
    Wändeausbessern und fürs Verputzen vorbereiten, Wände verputzen.
  • Maler
    Wände und Decken weiß streichen und farbig lasieren.
  • Bodenleger
    Niveauausgleich, Schallschutzmatten und OSB-Platten verlegen, Boden versiegeln, Sockelleisten und Schutzleisten anbringen.

Auch wer sich keiner dieser Gruppen zugehörig fühlt ist natürlich trotzdem immer zu Hilfsarbeiten aller Art willkommen!
Die aktuell anstehenden Arbeiten sind unter Aktuelles zu ersehen.

 

Einen Videoeindruck, was wir mit unserer ehrenamtlichen Arbeit bewirken, hat einer unserer engagierten Waldorfpapas auf seine Speicherkarte gebannt:

 

Veröffentlicht am