Aktuelles

Kaspar Hauser - das Kind Europas

Mittwoch, 26.03.2014, ab 20.00 Uhr, im Speisesaal der Waldorfschule

Der Vortrag gibt eine umfassende Einführung in das Leben und Wesen Kaspar Hausers. Der erste Teil beginnt mit seinem seltsamen Auftauchen zu Pfingsten 1828 und führt bis zu seinem Tod im Dezember 1833. Im zweiten Teil wird das Leben von seiner Geburt 1812 bis 1828 beleuchtet sowie eine Zusammenfassung der Dinge gegeben, die sich von seiner Ermordung und Grablegung an bis heute ereignet haben. Schon daraus wird gut zu erkennen sein, welch außerordentliches Wesen dieses Kind von Europa ist, wie gegenwärtig die Thematik immer blieb und was es uns Heutigen zu sagen hat.

Es bewahrheitet sich, was der Literat Jakob Wassermann über Kaspar Hauser schrieb: "So ohnmächtig er im Leben war, so mächtig wird er im Tode sein!"

Termin: Mittwoch, 26.03.2014, 20.00 Uhr

Ort: Speisesaal der Waldorfschule

Leitung: Eckard Böhmer, Ansbach (Intendant der Kaspar-Hauser-Festspiele Ansbach, die er 1998 ins Leben rief, Theaterregisseur, Referent und Autor)

Gebühr: 7,-€


<< Go back to the previous page

Veröffentlicht am