Aktuelles

Unterstützungsaktion: "Fest des Lebens"

Das „Netzwerk Waldorfpädagogik in Hohenlohe und Westmittelfranken“ ruft zu folgender Unterstützungsaktion für die Hebammen in Deutschland auf:

Ein Fest für das Leben feiern...
…die Hebammen in unsere Mitte nehmen
01. Mai 2014         15 bis 17 Uhr

Die Aktionsidee
Am 01. Mai, von 15 – 17 Uhr, treffen sich alle Menschen die dem Netzwerk-Aufruf folgen, gleichzeitig an verschiedenen Orten zu einem öffentlichen „Fest des Lebens“. Kleine und Große, Dünne und Dicke, Junge und Alte, Langsame und Schnelle, Dunkle und Helle… bunt. Das Fest feiern die Menschen für und mit den Hebammen der Region. Diese wurden von den AktivistInnen zum Fest eingeladen.

In folgenden Orten haben sich bereits Initiativen gegründet, die sich an den genannten Plätzen zur Aktion treffen: Crailsheim: Spitalpark // Dinkelsbühl: Waldorfkindergarten (Alte Promenade 26) // Mistlau: Quellhof // Schwäbisch Hall: Park, Wiese beim Anlagencafe 
Weitere sind willkommen!

Wie sieht die Aktion aus?
Die beteiligten Menschen machen zusammen ein Picknick und teilen sich das mitgebrachte Essen und Trinken. Jede/r bringt etwas mit – auch Geschirr, Tischdecke, Kissen …    und wenn sie/er möchte, einen kleinen Kulturbeitrag in Form von einer kurzen Ansprache, einem Lied, Gedicht, Szene, Sketch, Tanz, Performance, Spiel... Nichts muss, alles kann. Daneben kommen die Menschen miteinander ins Gespräch, informieren sich näher über die Situation der Hebammen in der Region und entwickeln vielleicht auch Ideen für weitere Hilfsaktionen.

Während des Festes unterschreiben die TeilnehmerInnen den Aufruf.

Um 16.30 Uhr bilden alle Beteiligten um die anwesenden Hebammen und kleinen Kinder einen Kreis – als Symbol für unsere Unterstützung und Wertschätzung. Dann wird der Aufruf mit den Unterschriften den Hebammen symbolisch übergeben. Das Fest geht fröhlich mit einem Kreistanz oder Lied zu Ende.

Presse und Medien laden sind zu dieser öffentlichen Aktion eingeladen, um über das Anliegen der Beteiligten und  das Fest zu berichten.

Die Aktion lebt ganz aus der freien Initiative und dem Moment. Das, was an diesem Tag zu dieser Zeit werden will, wird. Nicht mehr und nicht weniger. Alles ist gut wie es ist. Wie bei einer natürlichen Geburt. Ein freudiges Fest des Lebens!

-----

Hier gibt es auch einen Flyer zu der Aktion im PDF-Format zum Herunterladen

<< Go back to the previous page

Veröffentlicht am