Aktuelles

Bau einer Stabpuppe und Einführung in die Spieltechnik

Mittwoch, 22. Oktober 2014, Waldorfschule Crailsheim

Die Stabpuppe tritt auf in Klassenzimmern, in Kindergärten, im Freien, beim Rollenspiel, bei Festen aller Art.

Foto einer StabpuppeSie kann Reden halten, Zusammenhänge erklären, Wörter lernen, Geschichten erzählen, singen...

Man führt die Figur mit der einen Hand am Stab, die andere ist bereit für ausdrucksvolle Gestik.

Zuerst gestalten wir den Kopf. Nase, Augen, Mund und Ohren werden hierbei je nach gewünschter Ausdrucksform herausgearbeitet. Zum Anziehen braucht die Puppe ein Hemd (langärmlig), einen Pulli oder ein Stück Tuch. Die Haare entstehen durch Anbringen von dicker Wolle oder Fellresten.

Das Material für den Kopf wird bereit gestellt. Mitgebracht werden sollten: Anziehkleidung der Puppe, Material für Haare, Schere und Klebstoff

Ungefähr eine Stunde verwenden wir zur Einführung in die Spieltechnik.

Ort: Waldorfschule Crailsheim

Termine:
Mittwoch, 22.10.14, 19 Uhr (Ausgestaltung des Kopfes)
Dienstag, 04.11.2014 (der Termin kann nach Absprache noch geändert werden)

Leitung: Jörg Mast, Puppenspiel seit mehr als 30 Jahren, pens. Lehrer, Figurentheater Waldbuch seit
1993

Kosten: 40,-- € zzgl. 10,-- € für Material (dies ist direkt mit dem Kursleiter abzurechnen)

Anmeldung: erforderlich, Tel. 07951/962496

(mind. 6 Teilnehmer, max. 15 Teilnehmer)

<< Go back to the previous page

Veröffentlicht am