Aktuelles

Achtklässler präsentieren öffentlich ihre Jahresarbeiten

Am Montag, den 6. Juni, findet ab 18 Uhr im Eurythmieraum der Freien Waldorfschule Crailsheim die öffentliche Präsentation der Jahresarbeiten der Achtklässler statt.

Ein wichtiges Ereignis in der 8. Klasse der Waldorfschule, der Abschlussklasse der Mittelstufe, ist das Erstellen der „Achtklassarbeit“. Jeder Schüler wählt sich frei ein Thema, mit dem er das Jahr über umgeht und in das er sich sowohl theoretisch als auch praktisch einarbeitet. Wenn möglich sucht er sich dazu auch einen Mentor. Am Ende steht die öffentliche Präsentation der Jahresarbeit vor einem größeren Publikum. 

Das ist aufregend für die Schüler und eine erste große individuelle Aufgabe die Mut und Selbstvertrauen erfordert. Und sie ist ein Entwicklungsschritt in die nach den Sommerferien beginnende Oberstufenzeit und die damit verbundene Persönlichkeitsbildung.

Die SchülerInnen und LehrerInnen der achten Klasse laden alle Interessierten herzlich ein. Für an der Waldorfpädagogik interessierte Eltern und Kinder, ist das eine gute Möglichkeit die Praxis der Waldorfpädagogik kennen zu lernen.

Die Achtklassarbeit-Jahresarbeit und ihre Präsentation - ein mutiger Schritt über die Brücke in die Jugendzeit.

 

Erziehung im Zeitalter digitaler Medien

Montag, 2. Mai 2016, ab 20.00 Uhr, Speisesaal der Waldorfschule Crailsheim

Öffentliche Informationsveranstaltung mit dem Medienpädagogen und Diplom-Informatiker Steve Geldhauser

Am Montag 02. Mai um 20 Uhr ist Steve Geldhauser aus Freiburg zu Gast bei der öffentlichen Informationsveranstaltung „Erziehung im Zeitalter der Medien“, der Freien Waldorfschule Crailsheim. Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Eltern, Mittel- und Oberstufenschüler.

Der Referent  wird pädagogische Grundlagen und Sicherheitsaspekte der digitalen Medien darstellen. Der Diplom-Informatiker und Diplom-Pädagoge, Kommunikationswissenschaftler, Medienpädagoge und Sicherheitsberater, der auf Fortbildungen für Multiplikatoren spezialisiert ist und eine personalisierte Pädagogik für das Digitalzeitalter konzipiert hat (www.digidaktik.de), ist ein Mann aus der Praxis. Er kann aus unmittelbarer Erfahrung anschaulich berichten und Eltern und Schülern Antworten auf ihre Fragen geben.

Shiatsu: Berührung, die bewegt

Shiatsu ist eine achtsame energetische Körperarbeit, die Körper, Geist und Seele anspricht. Shiatsu regt die Selbstheilungskräfte an und kann bei Beschwerden eine Unterstützung sein.

In Krisen und bei Belastungen ist Shiatsu eine gute Form der Begleitung. Shiatsu ermöglicht es, die Lebensenergie durch achtsame, tiefgehende Berührungen wahrzunehmen, anzuregen und wirken zu lassen.

Der spezifische Shiatsu-Kontakt, ein sanftes Lehnen, wirkt auf natürliche Weise und kann als tiefe, heilsame Berührung und Begegnung erlebt werden.

Erleben Sie 1 1/2 Stunden Shiatsu!

Sie erleben Shiatsu durch die Hände einer Ihnen vertrauten Person, wenn Sie sich zusammen mit einer Freundin, einem Freund … anmelden.

Dieses Angebot kann nur nach telefonischer Anmeldung stattfinden. Information und Anmeldung bei Heidemarie Reier, GSD-Shiatsu-Praktikerin, 0 98 1 / 97 23 57 3

Bitte kleiden Sie sich bequem und warm. Bringen Sie außerdem bitte als "Shiatsu-Matte" eine dicke warme Decke mit, eine weitere Decke zum Zudecken sowie ein für Sie stimmiges Kopfkissen und etwas zu Trinken.

Die Kursgebühr bitte nach eigenem Ermessen entrichten.

Die Gesamteinnahmen des Abends gehen als Spende an die Waldorfschule Crailsheim.

Termin: Donnerstag, 21. April 2016, ab 19.30 Uhr
Ort: Eurythmieraum, Waldorfschule Crailsheim
Referentin: Heidemarie Reier, GSD - Gesellschaft für Shiatsu in Deutschland 
Anmeldung unter 0 98 1 / 97 23 57 3

Kindersachen-Basar

Sonntag, 28. Februar, 13 bis 15 Uhr, Waldorfschule Crailsheim

Der Verein für Waldorfpädagogik veranstaltet am So 28. Februar, von 13 bis 15 Uhr einen nach Größen sortierten Kindersachen-Basar mit Kommissionsware.
Der Basar findet in der Waldorfschule Crailsheim, Burgbergstraße 51, statt.

Wir bieten auch Kaffee und Kuchen an.

Das Basarteam freut sich auf Ihr kommen!

Veröffentlicht am