Aktuelles

Waldorfschule erleben – Aktions- und Informationstag am 30.01.2016

Samstag, 30. Januar 2016, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr, in den Räumen der Waldorfschule Crailsheim

Am Samstag, dem 30. Januar 2016 findet der „Aktions- und Informationstag“ der Freien Waldorfschule Crailsheim e.V. im Gebäude der Waldorfschule, Burgbergstr. 51 statt. Zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr erhalten Sie Einblick in den praktischen Unterricht der Waldorfschule. In welcher Form wird Deutsch und Mathe unterrichtet? Was beinhaltet die künstlerische und musikalische Bildung? Wie gestaltet sich die Oberstufe und welche Abschlüsse können gemacht werden? Sie können Klassenzimmer besichtigen, Lehrer, Eltern und Schüler beantworten ihre Fragen und es besteht die Möglichkeit, in den Unterricht hineinzuschnuppern.

Auf Wunsch bieten wir für Kinder ab 3 Jahren während Ihres Aufenthaltes in den Unterrichtseinheiten und Workshops eine Betreuung an. Bitte melden Sie sich bei Bedarf hierzu bis 27.01.16 unter 07951/963956 oder per e-mail unter info@waldorfschule-crailsheim.de an.

Hier finden Sie das Programm als PDF zum Herunterladen.

 

Die Biografie der Menschheit – eine Reise durch die Geschichte der Bewusstwerdung

Mittwoch, 20. Januar  2016, 20 Uhr, Speisesaal Freie Waldorfschule Crailsheim

Texte, Bilder, Geschichten, Szenen mit Markus Stettner-Ruff

„Der Ursprung ist immer gegenwärtig. Er ist kein Anfang, denn aller Anfang ist zeitgebunden. Und die Gegenwart ist nicht das bloße Jetzt, das Heute oder der Augenblick. Sie ist nicht ein Zeitteil, sondern eine ganzheitliche Leistung, und damit auch immer ursprünglich. Wer es Vermag, Ursprung und Gegenwart als Ganzheit zu Wirkung und Wirklichkeit zu bringen, sie zu konkretisieren, der überwindet Anfang und Ende und die bloß heutige Zeit.“

Dieses Zitat aus dem Vorwort von Jean Gebsers grandiosem Standardwerk „Ursprung und Gegenwart“ spannt den Bogen zwischen dem der Abend verlaufen soll: Ursprung und Gegenwart des Menschen.
Mittels Texten, Bildern, Geschichten, Szenen... werden die TeilnehmerInnen auf eine gedankliche wie sinnliche Reise durch die Bewusstseinsgeschichte der Menschheit mitgenommen.

In einem Gespräch ist am Ende der Veranstaltung die Möglichkeit, sich über die erlebten Eindrücke  auszutauschen.

Bitte warm anziehen, da die Reise durch das gesamte Gebäude führt, auch in kältere Gefilde.
Der Eintritt ist frei.

Zur Person:
Markus Stettner-Ruff:  verheiratet, Vater von zwei erwachsenen Söhnen, 7 Jahre Hausmann,  Aufbau und Leitung des Kulturzentrum BILDERHAUS in Gschwend, 12 Jahre Pädagogischer Geschäftsführer und Oberstufenlehrer für Geschichte und Politik der FWS Schwäbisch Hall, 5 Jahre Dozent am Rudolf Steiner Institut Kassel (Medienpädagogik, Jugendpädagogik, Politik und Wirtschaft, Selbstverwaltung), seit 2014 Geschäftsführer am Seminar- und Tagungshaus Quellhof e.V. / Berater der FWS Crailsheim / Netzwerker des „Netzwerk Waldorfpädagogik in Hohenlohe und Westmittelfranken“.


Oberuferer Christgeburtsspiel

Donnerstag, 17.Dezember, 17.30 Uhr, Turn- und Festhalle Tiefenbach

Die Freie Waldorfschule und der Waldorfkindergarten Crailsheim laden ein zum Oberuferer Christgeburtspiel!

 

 

 

Pädagogen und Eltern aus Waldorfkindergarten und Schule in Crailsheim führen am Donnerstag, den 17. Dezember 2015 das Oberuferer Christgeburtsspiel in der Turn- und Festhalle Tiefenbach auf.

Das Oberuferer Christgeburtspiel, benannt nach dem ungarischen Dorf Oberufer an der Donau, ist ein Volksschauspiel mit erster schriftlicher Fassung aus dem 17. Jahrhundert. Es beinhaltet Szenen tiefer Frömmigkeit wechselnd mit Stellen reich an feinsinnigem und auch herzhaftem Humor. Die schönen, alten Lieder und die eindrucksvollen Bilder lassen Kinder (ab 4Jahre) und Erwachsene das Wunder der Christnacht erleben. 
Dieses Spiel wurde in der Mitte des 19. Jahrhunderts von Julius Schroer in "Oberufer" wieder entdeckt. Seitdem wird es alljährlich in vielen Waldorfschulen und Kindergärten aufgeführt.

Beginn ist um 17.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Präsentation Industriepraktikum Klasse 10

Montag, 7. Dezember 2015, ab 19.00 Uhr, Eurythmieraum der Waldorfschule

Die Schüler unserer zehnten Klasse präsentieren heute Abend ihre Praktika, in erster Linie für die Eltern und die Praktikumsanleiter.

Alle Interessierten sind selbstverständlich auch eingeladen!

Veröffentlicht am